chocolate chia-pudding

Schokoladiger Chia-Pudding, der satt macht

Persönlich fand ich immer, das Chia-Pudding total die eklige Konsistenz hat. Aber ich habe es immer und immer wieder probiert, falls ich den Hype doch irgendwann einmal verstehe. Nach einigen Fehlversuchen und enttäuschten Gesichtern, habe ich nun DIE perfekte Art und Weise herausgefunden Chia-Pudding zu machen.

Warum Chia-Pudding?

Chia Samen sind super gesund für deinen Darm. Sie können bei der Verdauung unterstützend wirken, da sie reichhaltig an Ballaststoffen sind. Ballaststoffe können uns auch helfen uns länger satt zu fühlen und den Blutzuckerspiegel auf einem konstanten Niveau zu halten.

In einer Studie, in der  34.600 Studenten teilgenommen haben, hat man feststellen können, dass sich Chia Samen positiv auf unsere kognitiven Funktionen auswirken können. Das macht auch durchaus Sinn, da sie reichhaltig an Omega-3 Fettsäuren sind, die wir im Alltag häufig nur unzureichend zu uns nehmen. 

 

chocolate chia-pudding

Zusammenfassend kann man also sagen, dass Chia Samen zwar auch kein Wundermittel sind, aber sie können uns tatsächlich helfen, für eine längere Zeit satt zu bleiben und nach einer Mahlzeit eine angenehme Fülle zu spüren. Außerdem ist dieser Schoko-Pudding tatsächlich ziemlich lecker – wenn du genug Süße verwendest und das Ganze gut pürierst1 

PS: Wenn du normalerweise kaum Ballaststoffe zu dir nimmst, diese verstecken sich in Gemüse, Obst, Vollkorn, Haferflocken, Hülsenfrüchten, …, dann fang lieber mit einer kleineren Portion des Chia-Puddings an, da dein Verdauungstrakt sonst erstmal ordentlich überfordert sein könnte. Mit der Zeit kannst du die Menge dann natürlich steigern. 

easy chocolate chia-pudding

Gang: breakfast, snackSchwierigkeit: easy
Portionen

2-3

servings
Zubereitungszeit

5

minutes
Ruhezeit

best over night or 2 hours

This is a very easy, but yet satisfying recipe. You can easily make a bigger portion ahead and store it up to 4 days in your fridge. I love to combine it with some fruits, yoghurt and usually something crunchy, but that´s totally up to you. If it is not sweet enough, don´t hesitate to add more sweetener 😀

Zutaten

  • 1/4 cup oder 4 El Chia Samen

  • 1/2 cup Wasser oder 125ml 

  • 1/2 cup Milch (oder eine Alternative)

  • 1El Ahornsirup oder andere Süße

  • eine Prise Salz

  • 1 El Kakao

  • 1 Tl Zimt

directions

  • Kombiniere alle Zutaten in einer Schale (oder gleich in deinem Behälter für den Blender), decke es mit einem Deckel ab und stelle es über Nacht oder mindestens für 2 Stunden in den Kühlschrank. 

  • Am nächsten Tag pürierst du die Masse so lange, bis eine pudding-artige, leicht flüssig, "glibbrige" Masse entsteht. Ich benutze dafür einen Hochleistungsmixer, das sollte aber auch in einem Smoothie-Maker funktionieren

  • Bei mir ergibt das Rezept meistens 2 Portionen. Da ich es noch mit Joghurt, frischen Früchten und Toppings nach Lust und Laune genieße. Zu empfehlen sind Beeren, Banane, Hanfsamen, Kakaonibs oder auch einfach Granola. 

  • Guten Appetit!

    Wenn du das Rezept ausprobiert hast, dann schreibe mir doch gerne einen Kommentar oder schicke mir eine Nachricht über Instagram. 

    Vielleicht gefallen dir auch diese Rezepte?  dark chocolate porridge, creamy millet porridge, apple pie pudding oats

    chia-pudding

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *